SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG - TSV Gangkofen II 02.09.2012
 
SV Gumpersdorf - TSV Gangkofen II 3:1
 
Bericht von Franz Kaltenhauser:
Im Vergleich zum letzten Ligaspiel beim ASCK Simbach setzte Coach Schleindlsperger im Spitzenspiel gegen Gangkofen II auf zwei Neue in der Startelf. Philipp Hölzlwimmer und Andreas Maierhofer bekamen statt Michael Kronwitter und Manuel Sapi das Vertrauen des Trainers. Unsere Mannschaft startete forsch in die Partie und unterstrich sofort das Vorhaben dem Tabellenzweiten die Punkte zu stehlen. Die erste sehr gute Möglichkeit hatte Franz Joachimbauer. Nach einem Eckball stieg der defensive Mittelfeldspieler am Höchsten, scheiterte aber per wuchtigem Kopfstoß am Querbalken. Unser Team hatte die Gangkofener Offensive im Griff und setzte immer wieder Nadelstiche nach vorne. Nach einem Konter tauchte Capitano Wiggerl Matzeder in Spielminute 29 frei vor der Kiste auf, zielte aber knapp am Gehäuse vorbei. Für die mangelnde Chancenverwertung wurde man eine Zeigerumdrehung vor der Pause bestraft. Eine Freistoßflanke verwertete ein Gästestürmer zum 0:1 Pausenstand. In der Kabine fand Trainer Josef Schleindlsperger anscheinend die richtigen Worte. Unser Team kam wie von der Tarantel gestochen auf den Platz zurück und setzte gleich nach dem Anstoß einen klasse Spielzug. Yannik Landwehr setzte sich auf der linken Außenbahn durch und bediente Daniel Haslauer, der mustergültig zum 1:1 einschob. Keine 30 Sekunden der zweiten Halbzeit waren da gespielt. Auch im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit spielte der SVG weiter munter nach vorne, die richtig großen Chancen waren aber Mangelware. Die Viererkette Gottanka-Wimmer-Gramer-Fink hatte die wenigen Gangkofener Vorstoße vollends im Griff. Erst in der letzten viertel Stunde ging der SV Gumpersdorf volles Risiko. Nach einem Foul an den eingewechselten Dominik Schleindlsperger scheiterte Daniel Huber mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze an der vielbeinigen Mauer, den Nachschuss setzte der letztjährige A-Junior jedoch zum vielumjubelten 2:1 in den Winkel. Damit war der Widerstand des TSV Gangkofen gebrochen und Daniel Haslauer krönte in der Nachspielzeit seine Leistung mit dem dritten SVG-Treffer. Die Gumpersdorfer Jungs zeigten gegen starke Gäste die bisher beste Saisonleistung und fuhren völlig verdient einen 3:1-Erfolg ein. Diese Leistung heißt es nun beim Auswärtsspiel in Taubenbach zu Bestätigen.

Startelf: Jürgen Sapi - Michael Gottanka, Michael Wimmer, Andreas Gramer, Michael Fink - Wiggerl Matzeder (C), Daniel Haslauer, Yannik Landwehr, Franz Joachimbauer, Philipp Hölzlwimmer - Andreas Maierhofer
Ersatzspieler: Daniel Huber, Christoph Holböck, Dominik Schleindlsperger

Tore: 1:1 Daniel Haslauer (46.), 2:1 Daniel Huber (86.), 3:1 Daniel Haslauer (90.)

 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum