SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG - SV Huldsessen 30.09.2012
 
SV Gumpersdorf - SV Huldsessen 2:0
 
Bericht von Franz Kaltenhauser:
Nach dem 3:1-Sieg in Massing stand unsere Elf dem SV Huldsessen gegenüber. Im Vergleich zur Vorwoche erhielt Philipp Hölzlwimmer den Vorzug vor Michael Kronwitter. Außerdem kehrte Michael Fink nach überstandener Erkältung wieder auf seine angestammte Rechtsverteidigerposition zurück, für ihn musste Christoph Holböck weichen. Von Beginn an übernahm der SVG das Heft des Handels und drängte auf den Führungstreffer. Man hatte bedeutend mehr Ballbesitz und ließ so gut wie keine Huldsessener Vorstöße zu. Leider vergaß man dabei das eigene Offensivspiel. Erst in der 40. Minute führte ein Angriff zum Ziel. Yannik Landwehr flankte vom rechten Sechzehnereck und Dominik Schleindlsperger erzielte per Kopf seinen ersten Saisontreffer. Danach war Pause und zum zweiten Durchgang schickte Trainer Josef Schleindlsperger mit Manuel Sapi und Christoph Holböck zwei neue Leute auf den Platz. Daniel Huber und Dominik Schleindlsperger blieben in der Kabine. In der 2. Halbzeit sah der Zuschauer ein ähnliches Bild wie in Hälfte eins. Gumpersdorf kontrollierte die Partie ohne dabei die großen Chancen herauszuspielen. Zehn Minuten vor Toreschluss war Wiggerl Matzeder durchgebrochen und konnte Zentimeter vor dem Strafraum nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden. Dafür sah der Huldsessener Abwehrspieler den gelb-roten Karton. Leider brachte der anschließende Freistoß nichts ein und so zitterte man mit der knappen Führung dem Schlusspfiff entgegen. Die Gäste warfen alles nach vorne, kamen dabei aber nicht mehr zwingend genug vor den von Jürgen Sapi bewachten Kasten. Zwei Zeigerumdrehungen vor dem Schlusspfiff entschieden die Gumpersdorfer Jungs das Spiel endlich. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte konterte der SVG schnell, Yannik Landwehr bediente den durchgestarteten Christoph Holböck, der nur noch einschieben musste. Am Ende des Tages stand ein völlig verdienter 2:0-Erfolg zu Buche, den die Gumpersdorfer Elf viel zu spät unter Dach und Fach brachte.

Startelf: Jürgen Sapi - Michael Gottanka, Andreas Gramer, Franz Joachimbauer, Michael Fink - Wiggerl Matzeder (C), Daniel Haslauer, Yannik Landwehr, Philipp Hölzlwimmer - Daniel Huber, Dominik Schleindlsperger
Ersatzspieler: Manuel Sapi, Christoph Holböck, Michael Kronwitter

Tore: 1:0 Dominik Schleindlsperger (40.), 2:0 Christoph Holböck (88.)

 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum