SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG - SSV Wurmannsquick II 15.09.2013
 
SV Gumpersdorf - SSV Wurmannsquick II 0:1
 
Im Vergleich zur Aufstellung bei der Last-Minute-Niederlage in Geratskirchen standen Philipp Hölzlwimmer und Daniel Haslauer für Andreas Maierhofer und Manuel Sapi auf dem Spielberichtsbogen. Daniel Haslauer feierte nach knapp sechs Monaten Verletzungspause sein Startelfcomeback im Sturmzentrum. Von der ersten Minute an standen die befreundeten Gäste aus Wurmannsquick sehr tief und waren auf Konter aus. Unsere Mannschaft zeigte sich spielfreudig und kombinierte sich aus der stabilen Abwehr gekonnt durch das spielstarke Mittelfeld. Im vorderen Bereich zeigte man wieder einmal Defizite und konnte sich nicht energisch genug durchsetzen. So waren die beiden besten Tormöglichkeiten Fernschüsse in Person von Manuel Sapi und Franz Kaltenhauser. Der SSV fand offensiv so gut wie gar nicht statt und so ging es folgerichtig mit einem torlosen Remis in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild. Die aufopferungsvoll kämpfenden Wurmannsquicker rotteten sich weiter hinten ein und spielten auf Konter. Die Gumpersdorfer Jungs zeigten weiterhin eine gute Spielanlage, aber Durchschlagskraft im Angriff sieht deutlich anders aus. In der Schlussphase ging Coach Michael Huber volles Risiko um das überfällige 1:0 zu erzielen und stellte seine Elf noch offensiver auf. Mehr als ein Lattentreffer von Daniel Huber sprang dabei aber nicht heraus. Wie schon in der Vorwoche kam es wie es kommen musste. Die Gäste machten mit dem Schlusspfiff den Lucky Punch, indem Christopher Kleinwächter nach einem weit getretenen Freistoß zum umjubelten 1:0 einschob. Insgesamt war unser Team die klar bessere Mannschaft, starb aber an diesem Tag an Schönspielerei und zeigte zu viel brotlose Kunst. Wurmannsquick zeigte eine effektive Spielweise und entführte aufgrund der größeren Abgezocktheit die drei Punkte. Unsere Mannschaft muss nach zuletzt drei Niederlagen in Folge schleunigst den Schalter umlegen und wieder Zählbares einfahren.




 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum