SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG - DJK-SV Taubenbach 28.07.2013
 
SV Gumpersdorf - DJK-SV Taubenbach 3:0
 
Neu-Trainer Michael Huber gab sein Comeback auf der SVG-Bank ausgerechnet im Derby gegen den DJK-SV Taubenbach. Seine Spieler hatten sich Einiges vorgenommen und waren bis in die Haarspitzen motiviert. Man startete wie die Feuerwehr und ging nach sechs Minuten schon in Führung. Eine flache Hereingabe von Michael Fink verwertete Andreas Maierhofer zum vielumjubelten 1:0. Dieses frühe Tor hatte der SVG regelrecht erzwungen. Danach versuchte unser Team das Spiel zu kontrollieren, verlor dabei aber oftmals die Übersicht und kam zu wenig zwingenden Offensivaktionen. Taubenbach hielt vor allem kämpferisch dagegen und so ging es mit der knappen Führung in die Pause. Zum zweiten Durchgang kamen mit Manuel Sapi und Christoph Holböck zwei frische Leute in die Partie. Gumpersdorf kontrollierte weiterhin das Spiel, lud Taubenbach durch simple Abspielfehler aber zum Mitspielen ein. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Manuel Harböck, der Jürgen Sapi zu einer Glanzparade zwang. Eine viertel Stunde vor Schluss konnte der SVG endlich die Führung ausbauen. Manuel Sapi nagelte einen Freistoß aus 22 Metern in die Maschen. Bei brütender Hitze ließ der SVG nun vernünftig Ball und Gegner laufen, wodurch man den Taubenbachern die letzten Kräfte raubte. Nach einem blitzsauberen Konter, eingeleitet durch Sturmspitze Michael Fink, bediente Daniel Huber in der 80. Spielminute den mitgelaufenen Franz Kaltenhauser. Der Gumpersdorfer Abräumer vor der Abwehr ließ sich nicht lumpen und schob zum 3:0-Endstand ein. Am Ende des Tages stand ein verdienter Sieg für die Gumpersdorfer Jungs fest, die sicher in den nächsten Spielen noch eine Schippe drauf legen wollen.




 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum