SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG II - TuS Walburgskirchen II 30.03.2014
 
SV Gumpersdorf II - TuS Walburgskirchen 1:0
 
Pünktlich zum Rückrundenauftakt war Quattro-Wimmer mit dem Einzug in seinen gemieteten Rohbau soweit fertig, dass er seine Boys unterstützen konnte. Der endgültige Fertigstellungstermin wird auf den 20.04.2026 beziffert, wobei freilich nicht klar ist ob dieser mutig installierte Termin letztendlich auch eingehalten werden kann. Von Beginn an nahm unsere mehr als stark aufgestellte Reservemannschaft das Heft des Handels in die Hand und dominierte die Partie ohne groß zu glänzen. Beste Chancen wurden im Minutentakt wie vergleichsweise in Form des Field Goals beim Football in die Gumpersdorfer Landschaft gejagt. Zum Glück war da noch ein einziger Star auf dem Platz, der auch untrainiert Glanz und Gloria versprühte. Selbstverständlich handelt es sich um unseren Bauarbeiter-König, der auch durch die TV-Serie "Was nicht passt, wird passend gemacht" bekannt wurde. Kurz vor der Pause war der Liebling von Ex-Trainer Josef Lehner wieder in den Strafraum durchgebrochen und konnte nur noch durch ein rüdes Foulspiel gestoppt werden. Alle gingen fest davon aus, dass der Gefoulte auch selbst die Verantwortung übernehmen wird und das Leder in die Maschen jagen wird. Doch alles kam anders... MW5 konnte sich noch gar nicht die Tränen aus den Augen wischen, da hatte der Winterneuzugang von Fortnua Hauptsachwos-zumschwoam, Sebastian Kordik, den Ball schon zum sensationellen 1:0 ins Gehäuse genagelt. Wenig später war Halbzeitpause und die Gumpis gönnten sich wie immer ihren Pausensnack. Im zweiten Durchgang probierten es die Gumpersdorfer Jungs wie im TV-Hit unserer Jugend erstmal mit Gemütlichkeit und verwalteten den 1:0-Vorsprung. Trotz alledem erspielte man sich weitere Einschussmöglichkeiten, knüpfte aber nahtlos an die ersten 45 Minuten an und versemmelte munter weiter. Zum Glück war Italien-Legionär Gianluca Nestola gut aufgelegt und ließ sich kein Ei in sein Nest legen. So blieb es beim mehr als verdienten Sieg, der viel zu knapp ausfiel. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, in der 3. Halbzeit im Sportheim blühte so mancher Reservestar (Z. B. Mario L. und Manu H.) nochmal richtig auf und versenkte Goaßmass um Goaßmass. Darauf gilt es aufzubauen!




 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum