SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG II - SV Huldsessen II 03.10.2011
 
SV Gumpersdorf II - SV Huldsessen II 4:3
 
Bericht von Franz Kaltenhauser:
Nach dem Sieg gegen den SV Eintracht Oberdietfurt musste Reservetrainer Franz Kaltenhauser ausgerechnet gegen den Spitzenreiter aus Huldsessen ohne Jürgen Sapi und Christoph Holböck klarkommen, weil beide bei der 1. Mannschaft im Kader standen. Sie wurden durch Mario Lindner und Michael Jindra ersetzt. Außerdem spielte Christoph Minnich anstelle von Ewald Püschel und A-Junior Michael Gottanka vertrat Thomas Oppolzer, der leicht angeschlagen auf der Bank Platz nahm. Leider führten die vielen Umstellungen zu Beginn des Spiels zu Abstimmungsproblemen. Aus diesem Grund fing man sich in der 24. Minute das erste Tor nach 384 Spielminuten ohne Gegentreffer ein. Auch danach wollte noch nicht viel gelingen. Lediglich Yannik Landwehr nahm nach einer halben Stunde seinen ganzen Mut zusammen, schoss aus 30 Metern aufs Gehäuse der Gäste und traf unhaltbar ins Kreuzeck. Kurz vor der Pause schlug Huldsessen erneut zu. Nach einer stramm getretenen Ecke hielt ein Huldsessener seinen Kopf hin und ließ Hans Gottanka keine Chance. Nach einer gehörigen Kabinenpredigt kam ein anderes Gumpersdorfer Team zurück auf den Platz. Man setzte den ballführenden Gästespieler sofort unter Druck und ließ den SV Huldsessen nicht mehr hinten rausspielen. Die erste Konsequenz daraus war der Ausgleich von Christian Miller, der seinem Ex-Verein ein Ei ins Nest legte. Danach drückte man Huldsessen in einem regelrechten Powerplay in die eigene Hälfte und kam in der 57. Minute durch Yannik Landwehr erstmals zur Führung. Nach einigen vergebenen Chancen erzielte Christoph Minnich eine viertel Stunde vor Schluss die Vorentscheidung. Als man gut und gerne schon mit drei oder vier Toren Abstand führen hätte müssen traf "Bibof" zum 4:2. Leider fühlte sich unsere Mannschaft danach etwas zu sicher, sodass einige Spieler ihre Defensivaufgaben vernachlässigten, weil sie torgeil nach vorne rannten. Dies spiegelte sich im 4:3-Anschlusstreffer in der 87. Minute wieder. Danach war noch eine Weile zittern angesagt, aber unser Team brachte den verdienten Sieg gegen den bisherigen Tabellenführer über die Zeit.

Startelf: Hans Gottanka, Mario Lindner, Andreas Vogl (C), Rainer Biss, Michael Gottanka, Rainer Kammergruber, Norbert Püschel, Yannik Landwehr, Michael Jindra, Christian Miller, Christoph Minnich
Ersatzspieler: Thomas Oppolzer

Tore: 1:1 Yannik Landwehr (32.), 2:2 Christian Miller (48.), 3:2 Yannik Landwehr (57.) 4:2 Christoph Minnich (74.)

 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum