SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG II - FC Julbach-Kirchdorf II 12.08.2012
 
SV Gumpersdorf II - FC Julbach-Kirchdorf II 1:1
 
Bericht von Franz Kaltenhauser:
Nachdem unsere Reservemannschaft bei der 0:4-Niederlage in Oberdietfurt mit dem letzten Aufgebot antreten musste konnte man dieses Mal personell fast aus dem Vollen schöpfen. So mancher Zuschauer mag seinen Augen gar nicht getraut haben, als der Name Markus Gschwendtner auf dem Spielberichtsbogen zu lesen war. Nach über zweijähriger Verletzungspause aufgrund eines Kreuzbandrisses, den er am 03.07.2010 bei einem Testspiel in Tann erlitt, war seine Leidenszeit nun endlich vorbei. Von Beginn an kontrollierte unser Team das Spiel und vor allem das spielstarke zentrale Mittelfeld mit Manuel Sapi, Heinrich Empl und Andreas Maierhofer setzte immer wieder Akzente im Offensivspiel. Leider wurde oft der letzte Pass zu ungenau gespielt, sodass viele unnötige Ballverluste die Folge waren. Nach 20 Minuten wurde man dafür bestraft. Julbach-Kirchdorf konterte nach Ballgewinn, unsere Defensivabteilung war unsortiert und schon lag der SVG mit 0:1 zurück. Darauf hin brauchte unsere Mannschaft ein paar Minuten um sich wieder zu sammeln. Nach gut einer halben Stunde gab es dann Grund zum Jubeln. Manuel Sapi hatte den Ball in der gegnerischen Hälfte gut behauptet, legte auf Andreas Maierhofer ab und dieser zog aus 20 Metern unwiderstehlich zum erlösenden 1:1-Ausgleichstreffer ab. Nach der Pause legte die Elf um Kapitän Andreas Vogl nochmal eine Schippe drauf und ging volles Risiko. Nach einem toll vorgetragenen Angriff kam Rechtsaußen Michael Jindra auf die Grundlinie durch und bediente Markus Gschwendtner mustergültig. Leider merkte man ihm die fehlende Spielpraxis an und so köpfte er knapp daneben. Von Julbach-Kirchdorf war offensiv so gut wie gar nichts mehr zu sehen, die Gästeangriffe prallten immer wieder an der umsichtigen Defensive um Johannes Lippl, Andreas Vogl und Manuel Gumpendobler ab. Die größte Chance auf den Siegtreffer ergab sich in der 78. Minute. Nach einem weiten Ball verschätzte sich der Gästelibero und Christoph Minnich tauchte vollkommen frei vor dem Kepper auf. Anstatt den Ball locker einzuschieben wählte "Bibof" die brachiale Methode und drosch den Ball über das Gehäuse. In den Schlussminuten gelangen keine entscheidenden Offensivaktionen auf beiden Seiten und so musste sich unsere Reserve mit dem Unentschieden zufrieden geben. Einerseits muss man den zwei verschenkten Punkte nachtrauern, andererseits hat man gesehen, dass mehr in der Mannschaft steckt als sie bei der 0:4-Pleite in Oberdietfurt gezeigt hat.

Startelf: Andreas Becker - Manuel Gumpendobler, Andreas Vogl (C), Johannes Lippl - Christoph Gierlinger, Heinrich Empl, Andreas Maierhofer, Manuel Sapi, Markus Gschwendtner - Dominik Schleindlsperger, Christoph Minnich
Ersatzspieler: Michael Jindra, Mario Lindner

Tor: 1:1 Andreas Maierhofer (36.)

 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum