SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  SVG Aktuell
 
SVG Aktuell


2. Mannschaft: FC-DJK Simbach II - SV Gumpersdorf II 1:4
am 26.10.2016 um 08:51 (UTC)
 
 

1. Mannschaft: SV Gumpersdorf - TuS Walburgskirchen 1:1
am 17.10.2016 um 14:32 (UTC)
 
 

2. Mannschaft: SV Gumpersdorf II - TuS Walburgskirchen II 2:3
am 17.10.2016 um 14:32 (UTC)
 

 

Benefiz-Spiel
am 10.10.2016 um 18:37 (UTC)
 Hallo liebe Gumpersdorfer Fans!

Haben Sie schon mal was über den "TSV 1860 München" gehört? Nein? Der Klub spielt als Aufstiegskandidat in der 2. Bundesliga eine eher untergeordnete Rolle und stellte sich als Gegner für unsere Türkenbach-Brasilianer Daniel Haslauer und Markus Loher zur Verfügung. Spaß beiseite: Danke an die Löwen im Namen unserer zwei Kicker für einen unvergesslichen Tag. PS. Sowieso eine tolle Sache für die Flutopfer!

http://www.dieblaue24.com/1860/9703-runjaic-der-gegner-hat-uns-das-leben-schwer-gemacht

http://www.tz.de/sport/1860-muenchen/benefizspiel-tsv-1860-muenchen-burghausen-live-stream-6818628.html

 

1. Mannschaft: SV Gumpersdorf - TSV Massing 1:2
am 10.10.2016 um 18:35 (UTC)
 
 

2. Mannschaft: SV Gumpersdorf II - TSV Massing II 5:1
Skandal-Lyriker am 10.10.2016 um 18:35 (UTC)
 30 Jahre im Durchschnitt, 22 Jahre im Durchschnitt... Die Keeper ausgenommen war der Gast aus Massing um ganze 8 Jahre jünger im Schnitt. Schon beim warmmachen merkte man das, auf der einen Seite Diagonalsprints vom Feinsten, Kurzpassspiel ala FC Barcelona, topfitte junge Erwachsene die im Fitnessstudio zu wohnen schienen. Uns wurde schon Angst und Bange. Auf der anderen unsere Truppe: Ausrangierte lustlose Leistungsträger der Ersten, Bewerber für die Paralympics-Nationalmannschaft, Aushelfer vom SV Sportheim-Gumpersdorf und wenige ausgewählte Superstars. So mancher müde SVG-Gaul schleppte seinen Kadawer noch zwei Bahnen zum Aufwärmen, dann gings los. Von Beginn an übernahm der Gast die männliche Rolle in der Beziehung. Nachdem Welttorhüter Miche Hager ein ums andere Mal in höchster Not rettete kamen auch die Gumpis zu Vorstößen. Als dann Ecken-Weltmeister Tobi Assmann in der 23. Minute seine Mannen in Führung brachte tobte der Gumpersdorfer Sportpark. Mane Sapi und Franz Kaltenhauser hatten zwei weitere Chancen zum Ausbauen der Führung und alle SVGler dachten sich oh Mann an der Chancenauswertung feids scha wieder, des kann ned guad geh. Dass danach JEDER Torschuss sitzen sollte wusste da noch niemand... So vollendete zuerst Meister Eder nach Franz Pumuckl Kaltenhauser Vorarbeit per fulminanter Direktabnahme (Marke Tor des Monats) zum 2:0-Halbzeitstand. Nach der Pause rannten die Massinger nochmal an und erzielten auch mehr als überfällig den Anschlusstreffer. Doch dann kam Damian! Unser Alt-Star, der sein Erzählungen nach 1366. Comeback gab netzte zum 3:1. Im weiteren Verlauf versuchten sich die Gäste nochmal alles, doch am Ende gaben Sie sich gegen den Gumpersdorfer Abwehrriegel auf. In der Schlussminute erhöhte Mane Sapi durch zwei Treffer gar noch auf 5:1. Danach standen die K.O. wirkenden Gumpersdorfer Jungs beisammen und konnten nicht fassen diese starke Mannschaft aus Massing gerade mit 5:1 besiegt zu haben. Am Ende natürlich ein viel zu hohes Ergebnis, 7 Torschüsse - 5 Tore sagen eigentlich alles. Doch man hat gesehen dass man mit Zusammenhalt und ehrlichem Doping (Miches Zaubertee) alles erreichen kann. Gut gebrüllt Gumpis!

Im Türkenbach ist ein Sarg angeschwemmt worden.......Konnte ihn nicht aufkriegen, war wohl ein Zuhälter drin... Euer Skandal-Lyriker. Seriöse, unabhängige Spielberichte in unregelmäßigen Abständen




Foto: Alexander "Meister" Eder
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 79Weiter -> 
 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum