SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  ESV Mitterskirchen II - SVG II 10.11.2013
 
ESV Mitterskirchen II - SV Gumpersdorf II 3:0
 
Satz mit X….das war wohl nix!!
Das letzte Spiel der 1 b Mannschaften aus Gumpersdorf und Mitterskirchen war die erwartet enge Kiste, leider mit dem besseren Ende für die Heimmannschaft. Wie einst Gladiatoren marschierte die Gumpersdorfer Delegation ins Mitterskirchner Kolloseum ein (mit Anzeigentafel in Digital und für die ältere Generation mit Zeiger!!).
Strotzend vor Kraft, mit einer Überdosis Spaghetti unseres großzügigen Vereinswirtes gepuscht, sollte es eigentlich ein denkwürdiger Nachmittag für den SVG und seinem zahlreichen Anhang werden. Ja, sollte es…...eigentlich.
Doch als sich die Digitaluhr auf der Anzeigentafel, dicht gefolgt von der antiken Zeigeruhr nebenan in Bewegung setzte, fingen auch die Gladiatoren an, sich auf dem Mitterskirchner Acker abzumühen. Diesmal ohne die galaktischen Tim Taylor (Christian Hammer) und VR6 (Manuel Sapi), aber wieder mit James Dean Double (Tobi Hölzlwimmer), Wiedenbrück- Heino (Yannik Landwehr) und Quattro- Power (Michael Wimmer) versuchte der SVG dem Tabellenführer von anfang an Paroli zu bieten. Da der Tabellenführer aus Mitterskirchen aber nicht vergleichbar mit den vorherigen Gegnern war, tat sich der Herausforderer sichtlich schwer auf dem sumpfähnlichem Geläuf nicht unter zu gehen. Ansehnlicher Kombinationsfußball war auf dem fast unbespielbaren Platz nicht möglich. Jedoch gab es doch die ein oder andere fußballähnliche Situation auf beiden Seiten. Der gut aufgelegte Adonis im Tor des SVG Michael Hager, rettete das ein ums andere mal in höchster Not! Auf der gegnerischen Seite schaffte es der Herausforderer vom Türkenbach leider auch nicht die Kugel ins Netz zu katapultieren. Folglich marschierten die Beteiligten mit einem Remis zurück in die Katakomben. Mit neuem Elan lief es in der zweiten Runde ähnlich wie im ersten Abschnitt weiter. Als sich die wackeren Krieger sowie der sensationssüchtige Anhang im Kolloseum auf ein „einigen wir uns auf Unentschieden??“ einstellten, passierte, was eigentlich nicht passieren sollte. Als bei einem etwas missglückten Abschlag der Gäste der Rasen etwa gleich weit flog wie der Ball und der Gegner das zu einem schnellen Gegenstoß nutzte, musste durch die SVG Abwehr die Notbremse gezogen werden. Der ansonsten gut pfeifende Schiedsrichter war der Ansicht dass das Foul auf der 16- er Linie war, was nicht jeder so sah. Den folgenden Elfmeter verwandelte die Heimmannschaft souverän. Da das Tor erst in der 80. Minute fiel, war es leider die entscheidende Situation in diesem ausgeglichenen Wettkampf. Die beiden weiteren Tore der Heimmannschaft resultierten daraus, dass die Gäste jetzt natürlich alles versuchten und dementsprechend die Tore öffneten.
Trotzdem kann die 1 b- Mannschaft des SVG mit den bisherigen Leistungen der Saison sehr zufrieden sein. Außerdem hat das Spiel in Mitterskirchen den positiven Nebeneffekt, dass wir diesen Gegner hinter uns haben! Im Jahr 2014 so weitermachen, dann ist noch alles drin!




 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum