SV Gumpersdorf Abteilung Fußball
  DJK-SV Geratskirchen II - SVG II 08.09.2013
 
DJK-SV Geratskirchen II - SV Gumpersdorf II 4:2
 
Im Spiel der Reservemannschaften des DJK–SV Geratskirchen und SV Gumpersdorf, war die Heimmannschaft von Anfang an das etwas kompaktere und spielerisch überlegene Team. Dennoch konnte der SVG mit viel Kampfgeist und etwas Glück das 0:0 halten. Der SV Geratskirchen 2 lies einige hochkarätige Chancen liegen, wobei sie entweder am Gestänge oder am gut aufgelegten Gästetorhüter Michael Hager scheiterten. Durch eine schöne Aktion von (sich in einer Sinnkrise befindlichen und daher in der 2. agierenden) Borussen Yannik Landwehr konnte der SVG in der 25. Minute sogar, etwas überraschend, zum 0:1 einnetzen! Das Spiel entwickelte sich danach relativ ausgeglichen und es gab beiderseits einige gute Torchancen. Unter anderem ein nicht gegebenes „Wembley Tor“ des SV Geratskirchen 2, was die Diskussionen um eine Torlinienkamera oder einem Chip im Ball wieder aufkochen lässt! Zu einem psychologisch ungünstigen Zeitpunkt, kurz vor der Halbzeit, musste die SVG – Reserve den Ausgleich hinnehmen. Weiterhin bot sich ein offenes Spiel, wobei auf beiden Seiten klare Chancen vergeben wurden. In der 70. Minute kam es zu einem Elfmeter für die Heimmannschaft, welchen Michael Hager glänzend parierte. Zum Unverständnis des SVG und seiner Anhänger ließ Schiedsrichter Berger, in dieser Situation etwas kleinlich pfeifend, den Strafstoss wiederholen, da der Gästetorwart beim Schuss angeblich nicht auf der Linie verweilt habe. Den 2. Versuch nutze der SV Geratskirchen zur 2:1 Führung. Zum Glück für den SV Geratskirchen hatte auch Quattro-Power-Vollstrecker Michael Wimmer Ladehemmung und vergab unter anderem in der 83. Minute einen durch Simon Bruckthaler herausgeholten Elfmeter (wobei dieser eigentlich gut und scharf geschossen war, aber der Heimtorwart unmenschlich gut reagiert hatte). Den Abpraller verwandelte jedoch Alt-Star Empl Heine (mit 2 verschiedenen Schuhen agierend) routiniert mit einem Lupfer aus spitzem Winkel zum umjubelten Ausgleich. Quasi im direkten Gegenzug, wurde die Heimmannschaft schonungslos aus ihrer Euphorie gerissen und zur wiederholten Führung durch den SV Geratskirchen ausgekontert.
Die mittlerweile am Limit agierende SVG- Reserve versuchte in den letzten Minuten alles doch noch den Ausgleich zu erzwingen, was aber nicht mehr hat sollen sein.
Letztendlich stellte die zu Recht an der Tabellenspitze stehende Geratskirchener Reserve den Endstand von 4:2 her.




 
   
 
© Seit 2010 SV Gumpersdorf Impressum